VR-Netkey & PIN

Was sind PIN/TAN und VR-NetKey und wie erfolgt der Umgang mit ihnen?

Der VR-NetKey stellt die Kennung zu Ihrem Onlinebanking-Zugang dar. Er ermöglicht Ihnen die Verwaltung aller von Ihnen geführten Konten unter Verwendung von PIN und TAN.

Die PIN (Persönliche Identifikations-Nummer) legitimiert Sie gegenüber Ihrem Konto. Sie muss zu Ihrer Sicherheit nach Erhalt zwingend geändert werden.
 
Die TAN (TransAktionsNummer) benötigen Sie zusätzlich zur PIN, um Buchungen auf Ihrem Konto auszulösen. Eine einmal erfolgreich benutzte TAN ist verbraucht und wird damit ungültig.

Bereitstellung der TAN

Die Bereitstellung der TAN kann per SMS auf Ihr Handy (Verfahren mobileTAN), mit Hilfe der App VR-SecureGo oder durch Generierung mit einem TAN-Generator (Verfahren Smart-TAN plus) erfolgen.

Was ist bei einer PIN-Sperre zu tun?

PIN-Fehleingaben führen nach drei Versuchen zu einer automatischen Sperrung Ihres Online-Zugangs. Diesen können nur Sie mit der richtigen PIN und unter Verwendung einer gültigen TAN selbst wieder entsperren. Wurde Ihre PIN mehr als acht Mal falsch eingegeben, erfolgt die automatische Generierung einer neuen PIN.

Wenn Sie mehrere TAN-Verfahren parallel nutzen, erfolgt immer die Sperrung aller TAN-Verfahren, sobald ein Sperrgrund für das aktuell genutzte TAN-Verfahren vorliegt.

Für das PIN/TAN-Verfahren mit einer Bankingsoftware benötigen Sie folgende Daten

Bankleitzahl: 830 654 08
Benutzerkennung: Ihr VR-NetKey
Kommunikationsprotokoll: https
Kommunikationsadresse: hbci11.fiducia.de/cgi-bin/hbciservlet
HBCI-Version: 3.0
Kunden-ID: Dieses Feld bleibt generell frei.