08.01.2018: Änderungen im Auslandszahlungsverkehr

Für Zahlungsaufträge in Euro oder EWR-Währungen, bei denen die Zahlungsdienstleister des Zahlers und Zahlungsempfängers ihren Sitz innerhalb des EWRs haben, ist gemäß § 675q BGB-E die Entgeltregelung "SHA" (Entgeltteilung) vorgeschrieben. Diese Regelung gilt ab dem 13.01.2018 für alle weltweiten Währungen!

Die Entgeltregelung "BEN" (alle Entgelte zu Lasten des Begünstigten) ist innerhalb des EWRs nicht erlaubt.