Fragen zum Zahlungsverkehr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen? Dann finden Sie hier die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen. Grundlage aller Produkte sind die zugehörigen Geschäfts- und Sonderbedingungen sowie Fernabsatzinformationen. Diese finden Sie gesammelt im Bereich Formulare.

Ich erwarte Zahlungseingänge aus dem Ausland. Welche Angaben benötige ich dafür?

Für Zahlungseingänge aus dem Ausland benötigen Sie einen BIC (Bank Identifier Code) und eine IBAN (International Bank Account Number).

Der BIC (mitunter auch SWIFT-Code genannt) der Skatbank lautet GENO DEF1 SLR. Mitunter ist noch der frühere BIC (GENO DEF1 ALT) angegeben. Dieser ist jedoch nicht SEPA-fähig und daher nicht mehr zu verwenden.

Die IBAN finden Sie z.B. im Internetbanking, auf Ihrem Kontoauszug oder (sofern vorhanden) auf der Rückseite Ihrer SkatbankCard.

Weitere Informationen finden Sie unter Auslandszahlungsverkehr.

Wie kann ich Geld ins Ausland überweisen?

Informationen dazu finden Sie unter Auslandszahlungsverkehr.

Ich habe von meinem Konto eine Überweisung veranlasst und möchte diese zurückrufen. Ist das möglich?

Bei ausreichendem Kontoguthaben oder Kredit werden Überweisungen per Onlinebanking sofort ausgeführt. Ein Widerruf des Überweisungsauftrages ist dann nicht mehr möglich.

Sofern die angegebene Bankverbindung nicht existiert, wird das Geld automatisch retourniert. Wurde der Betrag dagegen bereits der angegebenen Bankverbindung gutgeschrieben, so wenden Sie sich zur Rückbuchung bitte direkt an den Überweisungsempfänger.

Von meinem Konto wurde eine Lastschrift gezogen. Wie kann ich dieser widersprechen und den Betrag zurückbuchen lassen?

Die Lastschriftrückgabe können Sie im Internetbanking veranlassen. Dort finden Sie die entsprechende Funktion unter dem Reiter „Banking“ im Menüpunkt „Zahlungsaufträge“.

Ich möchte eine Lastschrift zu Gunsten meines Skatbank-Kontos einreichen. Ist das möglich?

Für die Einreichung von Lastschriften zur Gutschrift benötigen Geschäftskunden und Vereine eine gesonderte Lastschriftvereinbarung. Lastschriften zur Gutschrift können bei der Skatbank von Privatkunden leider nicht eingereicht werden.

Geschäftskunden und Vereine können Lastschriftvereinbarungen über die folgenden Formulare beantragen:

Ich habe einen Scheck erhalten. Wie kann ich diesen auf meinem Skatbank-Konto gutschreiben lassen?

Zur Gutschrift eines Schecks auf Ihrem Skatbank-Konto gehen Sie wie folgt vor:

  1. Unterschreiben Sie den Scheck auf der Rückseite.
  2. Füllen Sie das Formular Scheck-Einreichung aus und unterschreiben Sie dieses.
  3. Schicken Sie uns den Scheck zusammen mit dem Scheck-Einreicher zu.

Bitte beachten Sie: Eine Scheck-Einreichung ist eine beleghafte Buchung. Die dafür anfallenden Kosten können Sie dem Konditionen- und Preisverzeichnis entnehmen.

Ich habe meine SkatbankCard erhalten, kann diese aber noch nicht verwenden. Wann erhalte ich die zugehörige PIN?

Die 4-stellige PIN erhalten Sie aus Sicherheitsgründen wenige Tage nach der Karte mit separater Post. Gleiches gilt für die Skatbank-MasterCard® und die Skatbank-MasterCard® Basic.

Was ist ein Karten-Verfügungslimit?

Karten-Verfügungslimit bedeutet, dass innerhalb eines bestimmten Zeitraumes Verfügungen mit der Karte nur bis zu einer festgelegten Höhe möglich sind. Auf diese Weise soll im Falle eines Karten-Missbrauchs (z.B. durch Skimming) der Schaden so gering wie möglich gehalten werden.

Die Verfügungslimite können sich hinsichtlich der Karten- und Einsatzart voneinander unterscheiden. Die jeweiligen Verfügungslimite der angebotenen Karten finden Sie in den Rubriken Geschäftkunden, Privatkunden und Vereine im Menüpunkt "Karten".

Wann kann der online verfügbare Betrag geringer sein als der aktuelle Kontosaldo?

Zu dieser Situation kann es kommen, wenn:

  • das wöchentliche Online-Überweisungslimit kleiner ist als der Kontosaldo.
  • Bargeldverfügungen dem Konto noch nicht belastet wurden.
  • garantierte Kartenzahlungen dem Konto noch nicht belastet wurden.
  • zur Gutschrift eingereichte Schecks und Lastschriften bereits gebucht, aber noch nicht verfügbar sind.

Ab wann sind zur Gutschrift eingereichte Schecks und Lastschriften verfügbar?

Zur Gutschrift eingereichte Schecks und Lastschriften sind 6 Bankarbeitstage nach dem Buchungstag verfügbar.

Wie kann ich das wöchentliche Verfügungslimit im Onlinebanking ändern?

Bei der Skatbank sind Verfügungen im Onlinebanking limitiert. Verfügungen per Onlinebanking sind somit innerhalb eines bestimmten Zeitraumes nur bis zu der vereinbarten Höhe möglich. Auf diese Weise soll im Falle eines Onlinebanking-Missbrauchs (z.B. durch Phishing) der Schaden so gering wie möglich gehalten werden.

Anpassungen Ihres wöchentlichen Verfügungslimits nehmen Sie bitte über die Mitteilungsfunktion Ihres Internetbankings vor. Andere als die in der Übersicht angegebenen Limite sind dabei leider nicht möglich.

Wie kann ich bankinterne Umbuchungen oder eine größere Umbuchung von meinem Tagesgeldkonto auf das hinterlegte Referenzkonto veranlassen?

Für bankinterne Umbuchungen an sich selbst sowie Umbuchungen auf ein vereinbartes Referenzkonto können Sie im Internetbanking anstelle der Auftragsart "Überweisung" auch die Auftragsart "Umbuchung" nutzen. Dadurch sind diese Verfügungen dann nicht mehr von dem beschriebenen Verfügungslimit betroffen.