Skatbank-Dispokredit

Der günstigste Dispo Deutschlands

Skatbank-Dispokredit - Der günstigste Dispo Deutschlands

Sichern Sie sich finanziellen Spielraum zu Top-Konditionen. Wir bieten Ihnen mit dem Skatbank-TrumpfKonto ein kostenloses Girokonto mit Guthabenverzinsung, inklusive BankCard und dem günstigsten Dispokredit. Übrigens: Das Skatbank-TrumpfKonto wurde zum wiederholten Mal zum Testsieger im Vergleich der Dispozinsen von Stiftung Warentest gekürt. Weitere Informationen zum Testurteil (Abruf Testergebnis Stand 08/2016 bei Stiftung Warentest gebührenpflichtig).

Konditionen

Gültig ab: 01.01.2017

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu den aktuellen Konditionen. Weiterführende Informationen finden Sie im Konditionen- und Preisverzeichnis.

Sollzinssatz: 4,18 % p.a.
Überziehungszins:

0,00 % p.a.

Für Inanspruchnahmen über den zugesagten Dispokreditrahmen hinaus fällt neben dem Sollzins kein zusätzlicher Überziehungszins an.

Dispokredit-Höhe: Die Höhe des Dispokredites ergibt sich aus dem Lohn-, Gehalts- bzw. Renteneingang der letzten 4 Monate auf Ihrem Girokonto.
Dispokredit-Obergrenze: 10.000,- Euro
Ihre Leistungsvorteile
So einfach geht´s
Detailinformationen
    • günstigster Dispozins Deutschlands
    • automatische Bereitstellung des Dispokreditrahmens in Abhängigkeit des Einganges von Lohn, Gehalt, Rente
    • Erweiterung des finanziellen Spielraums im Bedarfsfall
    • finanzielle Absicherung in der Erziehungszeit
    • Die Einrichtung eines Dispokredites erfolgt automatisch, wenn 4 Monate lang regelmäßig Lohn, Gehalt oder Renten auf Ihrem Girokonto eingegangen sind.

    Voraussetzungen

    • Wichtig ist, dass die Überweisung Ihres Lohnes/Gehaltes direkt von Ihrem Arbeitgeber erfolgt und korrekt als Lohn/Gehalt verschlüsselt wurde. Anderenfalls kann die Buchung maschinell nicht als Lohn-/Gehaltseingang erkannt werden.
    • Daneben ist eine aktive Nutzung als laufendes Konto erforderlich. Die bloße Gutschrift und Abverfügung von Lohn/Gehalt/Rente reicht für die Bereitstellung eines Dispokredites nicht aus.
    • Sobald der Kredit auf Ihrem Konto eingerichtet ist, erhalten Sie darüber automatisch eine Benachrichtigung.
  • Sollzinssatz

    Der Sollzinssatz für geduldete Überziehungen ist variabel. Die Bank ist nach dem nachfolgend beschriebenen Verfahren berechtigt, den Sollzinssatz zu erhöhen und in gleicher Weise verpflichtet, den Sollzinssatz zu senken.

    Die Berechtigung und Verpflichtung der Bank zur Sollzinsänderung orientiert sich an einer Veränderung des Referenzzinssatzes. Referenzzinssatz ist der zum Beginn des Monats der Kontoeröffnung ermittelte Durchschnittssatz des EURIBOR-Dreimonatsgeldes, der jeweils für den vorausgehenden Monat in den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank veröffentlicht ist. Die Entwicklung des Referenzzinssatzes wird die Bank monatlich jeweils zum Ultimo überprüfen. Hat sich zu diesem Zeitpunkt der Referenzzinssatz um mindestens 0,00 Prozentpunkte gegenüber seinem maßgeblichen Wert bei Vertragsabschluss bzw. der letzten Sollzinsanpassung verändert, wird die Bank den Vertragszins um die Änderung des Referenzzinssatzes in Prozentpunkten anpassen. Der absolute Abstand zwischen Referenzzins und Vertragszins bleibt somit erhalten.

    Dispokredit-Höhe

    Die Höhe des Dispokredites ergibt sich aus dem Lohn-, Gehalts- bzw. Renteneingang der letzten vier Monate auf Ihrem Girokonto. Dabei bleiben der höchste und niedrigste Eingang unberücksichtigt. Die Summe der übrigen beiden Eingänge ergibt (gerundet) den Dispokredit. Bei Veränderungen des entsprechenden Geldeinganges wird der Dispokredit automatisch angepasst.

    Dispokredit-Obergrenze

    Da die Monatseingänge bis max. 5.000,- Euro angerechnet werden, beträgt die Dispokredit-Obergrenze 10.000,- Euro.

    Berechnungsbeispiel

    • Eingang 1. Monat:   4.400,- Euro   unberücksichtigt (niedrigster Eingang)
    • Eingang 2. Monat:   5.200,- Euro   berücksichtigt (mit 5.000,- Euro)
    • Eingang 3. Monat:   5.400,- Euro   unberücksichtigt (höchster Eingang)
    • Eingang 4. Monat:   4.600,- Euro   berücksichtigt

    Der Dispokredit beträgt somit 5.000,- Euro + 4.600,- Euro = 9.600,- Euro.

    Hausbankwechsel

    Bei einem Hausbankwechsel richten wir Ihnen auf Wunsch einen Dispositionskredit auch vor Ablauf von 4 Monaten ein, wenn:

    • mindestens ein Eingang von Lohn, Gehalt oder Rente erfolgt ist
    • uns ein entsprechender Lohn-, Gehalts- oder Rentennachweis vorliegt
    • uns ein Nachweis des bisherigen Dispokredites vorliegt

    Familiendispokredit

    Für Bestandskunden der Skatbank kann während des Bezuges von Erziehungsgeld der Dispokredit in unveränderter Höhe bestehen bleiben. Lediglich die Dauer des Einganges von Erziehungsgeld auf dem Girokonto der Skatbank ist dabei anhand des amtlichen Bescheides zu belegen. Weitere Informationen zum Familien-Dispo.

    Dispokredit im Kontomodell Skatbank-FlatKonto

    Im Rahmen des Kontomodells Skatbank-FlatKonto erhalten Sie einen pauschalen Dispokreditrahmen in Höhe von 2.500,- Euro. Weitere Produktinformationen zum Skatbank-FlatKonto.