Presse

Die Deutsche Skatbank in der Presse

04.05.2015: Frankfurter Allgemeine zur Skatbank

Unter dem Titel "Wie die Skatbank ganz Deutschland verblüffte" berichtet hier die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

01.04.2015: Skatbank-Familienkredit - Geliehenes Geld muss nicht teuer sein

Die Gründung einer Familie ist ein herausragendes Ereignis im Leben. Aber gerade dieser Lebensabschnitt ist mit vielen Veränderungen verbunden. Da muss das geliebte sportliche Auto gegen einen familientauglichen Kombi getauscht werden. Man braucht eine größere Wohnung und neue Einrichtung. Solch kostspielige Anschaffungen bedeuten in der Summe oftmals eine finanzielle Herausforderung, so dass es einer Finanzierungslösung bedarf, die zum einen günstig ist und sich zum anderen noch flexibel an die Veränderungen im Familienalltag anpasst. Der neue Skatbank-Familienkredit vereint genau diesen Anspruch.

Vollständige Pressemitteilung
Weitere Informationen zum Skatbank-Familienkredit

19.03.2015: Skatbank schafft Dispozinsen ab

Reiseveranstalter, Telefon- und Internetdienstleister machen es seit Jahren vor: Die Flatrate. Schluss mit der Schnäppchenhascherei nach dem günstigsten Angebot; bequem für den Kunden und keine versteckten Zusatzkosten. Dieses Rund-um-sorglos-Paket bietet jetzt auch die Skatbank mit ihrem neuen Kontomodell dem Skatbank-FlatKonto. Die Innovation daran – die Skatbank streicht auch den Dispozins. Der Kunde zahlt monatlich eine Kontoführungsgebühr, mit der alle standardisierten Leistungen, einschließlich der Inanspruchnahme eines Dispositionskredites, abgegolten werden.

Vollständige Pressemitteilung
Weitere Informationen zum Skatbank-FlatKonto

01.11.2014: Zinsanpassung

Die Absenkung des Zinses für bestimmte Einlagen bei der Deutschen Skatbank in den negativen Bereich resultiert aus der analogen Entwicklung des Zinsniveaus, sowohl bei der EZB als auch am Interbankenmarkt. Als mittelständisches Kreditinstitut verfolgen wir die Strategie, eine breite Basis von Privat- sowie Firmenkunden zu betreuen und diesen bedarfsgerechte Anlage- und Kreditprodukte anzubieten.
Großeinlagen, welche uns regelmäßig von Firmenkunden angeboten werden, können wir aufgrund des derzeitigen Zinsumfeldes nicht mehr kostendeckend anbieten. Daher haben wir uns dazu entschlossen, ab 01.11.2014, ungeachtet der einzelnen Produktbeschränkungen, für Einlagen ab einem Volumen von 3 Mio. Euro pro Kunde Negativzinsen auf den übersteigenden Betrag zu erheben. Damit sind aus unserer Sicht die klassischen Privatanleger und Sparer im Regelfall nicht betroffen. Vor einer Berechnung von Negativzinsen werden wir außerdem betroffene Kunden vorab informieren, um Ihnen eine entsprechende Disposition zu ermöglichen.

16.09.2014: Finanztest zu Dispozinsen

Auch im Jahr 2014 hat Stiftung Warentest wieder die Dispozinsen von mehr als 1.500 Banken untersucht. Das TrumpfKonto der Skatbank wurde dabei erneut Testsieger und konnte somit seine Spitzenplatzierung aus den Vorjahren erfolgreich verteidigen.

Lesen Sie den Artikel und das Testergebnis hier (Freischaltung Test gebührenpflichtig).

03.07.2014: Handelsblatt zu Dispozinsen

Das Handelsblatt berichtet über die aktuelle Entwicklung der Dispozinsen.Die Skatbank bietet den deutschlandweit günstigsten Dispozins an und verzichtet darüber hinaus auf Überziehungszinsen. Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

17.06.2014: Bankenvergleich.de zu Geschäftskonten

Hier berichtet die Website Bankenvergleich.de über das TrumpfKonto Business der Skatbank.

Kontakt Presse

Deutsche Skatbank
Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG
Marketing
Frau Silvia Annecke
Markt 10
04600 Altenburg

Telefon: 034491 - 680
E-Mail: marketing@skatbank.de